Trinkwasser

Um für die Zukunft sauberes Trinkwasser zu haben, bringen wir bei jedem Regen Tausende von Litern sauberen Oberflächenwassers in Hohlräume unter dem Keller ein. Dies präventiert ganz nebenbei Überflutungen des Ortskerns. Dabei sind die Energiepfähle behilflich, denn diese saugen per Schwerkraft das Oberflächenwasser in die Tiefe und erwärmen die Energiepfähle – damit können wir aus 10 kW Strom, 50 kW Wärme erzeugen. Es gibt keine Keimbelastung des Dusch- und Badewannenwassers, da das Warmwasser nicht in den Tanks warm gehalten wird, sondern erst erhitzt wird, wenn man es braucht.

Somit können wir unsere Nachbarn nicht nur zum Tee trinken einladen, sondern auch mit klimafreier Energie versorgen.